So können Sie uns erreichen

Zentrale
+49-7221-30078-00

Fax
+49-7221-30078-11

E-mail
info@drsperling.de

Dr. med. Jürgen Sperling
Lichtentalerstr. 2
76530 Baden-Baden

Praxis Öffnungszeiten

Mo - Fr 08:00 - 12:00
Di 08:00 - 14:00
Mo u. Do 15:00 - 17:00

Nur nach Vereinbarung
(außer Notfälle)

Atlas Therapie
Störungen im Bereich des 1. bis 3. Halswirbels (hier befinden sich besonders wichtige Nervengeflechte) wirken sich an Muskeln, Nerven und Gelenken aus und haben Einfluss auch auf das vegetative Nervensystem und die Durchblutung (bes. im Gehirn).
Dieser Regelkreis zwischen Wirbelgelenken, Muskulatur und Nerven ist der bevorzugte Angriffspunkt zur Behebung schmerzhafter Gelenkfunktionsstörungen.
Bei der ATLAS-THERAPIE (nach Arlen) wird ausschließlich die Blockierung des 1. Halswirbels (Atlas) behandelt. Bei Störungen des neuro-muskulären Gleichgewichtes hat sich dieses Verfahren außerordentlich bewährt.
Die ATLAS-THERAPIE wird angewandt bei:
  • orthopädischen und rheumatologischen Schmerzsyndromen (z. B. chr.Rückenschmerzen)
  • Fehlhaltungen der Wirbelsäule
  • Kopfschmerzen
  • Sehstörungen
  • Tinnitus
  • Schwindel
  • Bewegungsstörungen im Kindes- und Erwachsenenalter , z. B. hyperkinetischen Kindern
  • Schräglageveränderungen bei Säuglingen (Skoliosen)
  • bei sog. Schreikindern
  • muskulären Störungen
Die ATLAS-THERAPIE erfolgt durch einen kurzen schnellen Impuls auf den Atlasquerfortsatz oder/und durch eine Kombination aus speziellen Techniken der Manuellen Medizin und der Osteopathie.
Der Impuls auf den Atlas löst einen unspezifischen Reflex aus, der zu einer Lösung des Atlas und dadurch zur Normalisierung des Vegetativums und der verspannten Muskulatur führen kann. Häufig ist eine Wiederholung der Behandlung in mehrwöchigen Intervallen erforderlich.
Die ATLAS-THERAPIE ist eine ideale Ergänzung zur CHIROTHERAPIE.
Die ATLAS-THERAPIE befasst sich mit den Tonusproblemen der Muskulatur und des Vegativums, die CHIROTHERAPIE trägt zur Beseitigung der gestörten Gelenkmechanik der Wirbelsäule und der Gliedmaßen bei.